Menu

Wir stellen ein!

Projektleiter/in Sie sind zielorientiert und bewahren auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf? Haben Spaß an der Organisation von Aufgaben und führen so ein Projekt und Ihr Team erfolgreich durch..

mehr erfahren

Tag der Architektur 2018

Am 24.06.2018 stehen von 13:00-16:00 Uhr die Türen der Stadthäuser in der Klimaschutzsiedlung Am Mühlenberg 21-23 in Kleve offen. REPPCO Architekten freut sich über Ihren Besuch und die Präsentation der..

mehr erfahren

Wie lebt es sich in Kleve?

Architektin Christiane Behrens und Gewoge-Geschäftsführer Michael Dorißen haben in dem Viertel mit der Errichtung der Klimaschutzsiedlung bereits viel für das Quartier rund um den Mittelweg bewegt. Foto: AG Bei der..

mehr erfahren

“Wir sind dabei” – www.nachtderausbildung.de

Du interessierst dich für eine Ausbildung als Bauzeichner/in oder möchtest mehr über unser Architekturbüro erfahren? Vielleicht möchtest du erst einmal bei einem Praktikum als Bauzeichner/in in den Beruf reinschnuppern? Wir..

mehr erfahren

Hängepartie an der alten Scala

Stadtbücherei Kleve von außen

Kleve. Seit 2014 steht der Supermarkt im ehemaligen 1950er-Jahre-Kino “Scala” leer. Die Halle soll einem Neubau weichen. Für die Geschäftsflächen im Erdgeschoss gibt es Interessenten. Als Mieter für das Obergeschoss ist..

mehr erfahren

Ein Haus fast ohne Energieverbrauch

Wohnhäuser

Kleve. Bundesweite Passivhaustage auch in Kleve: Die “Stadthäuser” und die große Pellet-Heizung für 26 Häuser in der Klimaschutzsiedlung am Mühlenberg laden von Freitag bis Sonntag zur offene Tür. Von Matthias Grass  ..

mehr erfahren

Nachhaltigkeit mit dem Passivhaus

Passivhäuser in der Bauphase

Kleve. Die Technik des hochgedämmten Hauses wird durch neue Fördermaßnahmen für den Mehrfamilienhausbau interessant. Von Matthias Grass Kreis Kleve Energieeffizientes Bauen wird immer attraktiver. Vor allem im Mehrfamilienwohnbau, wo es Fördermöglichkeiten durch die..

mehr erfahren

Reppco legt Planung für Bensdorp vor

Rezeption Reppco Architekten

Kleve. Thomas Euwens und Christiane Behrens von Reppco-Architekten haben einen Plan für das Bensdorp-Gelände vorgestellt: Sie wollen das alte Fabrikgebäude herausstellen und die denkmalgeschützte Turmgarage abreißen. Von Matthias Grass Projektentwickler Thomas..

mehr erfahren